Piratenparty Spiele für den Kindergeburtstag

Tolle Piratenparty Spiele für wilde Seeräuber!

Abenteuerliche Piraten Spiele sorgen für gute Stimmung

Auf dem Kindergeburtstag darf eine wilde Piratenbande natürlich einige Zeit ganz unbekümmert Seeräuber spielen. Doch um die Mannschaft einen ganzen Nachmittag von einer unvorhergesehenen Meuterei abzuhalten, sollten Sie ein abwechslungsreiches Beschäftigungsprogramm vorbereiten. Hierzu gehören wilde und ruhige Spiele sowie das Basteln von Augenklappen oder einem Fernrohr.

Piraten Geschenke Wenn dann noch die Spiele Gewinne zum Piratenmotto passen, werden sich die Partygäste auch nach den Aktionen wie im Piratenparadies fühlen. Tolle Piratengeschenke für einen Kindergeburtstag sind z.B. ein Kompass, schillernde Goldtaler, ein cooles Piraten Tattoo, ein kleines Fernrohr oder leckere Schoko-Piraten zum Vernaschen sowie praktische Totenkopf-Bleistifte die Seeräuber in ihrem täglichen Leben einzusetzen wissen. Weitere Ideen für piratenstarke Mitgebsel finden Sie in unserem Shop: Piratengeschenke.

Planen Sie zur Sicherheit lieber einige Spiele mehr ein. Nicht jede Aktion wird bei allen Piraten gleich gut ankommen. Auch sollten Sie keine Spielideen aufzwingen und lieber einige Aktivitäten als Reserve in petto haben. Diese können Sie dann im Bedarfsfall am Kindergeburtstag bei aufkommender Langeweile oder Unruhe mit geringem Aufwand schnell umsetzen. .

Hier nun einige Spiel Ideen für vergnügliche Piratenparty Spiele auf dem Kindergeburtstag:

Piraten Schminken


Kleiner Pirat Ein wilder Piratenbart, eine gruselige Narbe oder ein Tattoo sind mit schwarzer Schminkfarbe und einem kleinen Pinsel ruck-zuck aufgemalt. Bitte achten Sie auf Schminke für das Gesicht, damit es auch bei empfindlicher Kinderhaut nicht zu Rötungen kommt. Planen Sie Piratenspiele mit verschiedenen Teams, so können Sie dies gleich beim Schminken berücksichtigen und einzelnen Gruppenmitgliedern identische Tattoos auf den Arm malen. Mit Piratensäbel, Anker, Piratenschiff oder Schatztruhe geschmückt weiß jeder gleich zu welchem Team er gehört.

Mutige Piraten vor!


Auf der langen Reise über die 7 Weltmeere sind Piraten und Seebräute natürlich immer wieder wilden und gefährlichen Abenteuern ausgesetzt. Mal müssen Sie gegen feindliche Piraten oder die königliche Armada kämpfen. Mal sehen sie sich mit wilden Meeresungeheuern aus den Tiefen des Ozeans konfrontiert. Damit die Schifffahrt nicht im Fiasko endet, ist es oberste Pflicht eines jeden Kapitäns, seine Mannschaft vor der großen Reise diversen Mutproben zu unterziehen. Für jede bestandene Prüfung erhalten die Kinder z.B. einen Goldtaler.

In weit entfernten Ländern müssen die Helden schon mal unbekannte Speisen & Getränke zu sich nehmen, um nicht zu verhungern. Dies kann in einem Spiel geübt werden, indem sie mit verbundenen Augen verschiedene Kleinigkeiten essen und erraten müssen. Das können z.B. diverse Obststücken wie eine geschälte Traube oder ein Stück Melone, eine saure Essiggurke, ein weiches Marshmallow, ein Stück Karotte, ein Kräcker und vieles mehr sein. .

Auf der Schatzsuche kann es ebenfalls unabdingbar sein, sich in dunkle Höhlen zu wagen, um nach den glänzenden Goldtalern zu graben. Folglich müssen die Piraten in einer weiteren Mutprobe in eine Kiste oder einen Stoffbeutel fassen und ertasten, was sich darin versteckt. Besonders gruselig sind z.B. Spinnweben, Wollfäden oder Watte, Skorpione (aus Kunststoff), Steine, glibberiger Wackelpudding / Glibberschleim, Rindenmulch.....

Alle Piraten auf zur Schatzsuche!


 Schatzkarte Einer der Klassiker für jede Piratenparty ist selbstverständlich die Schatzsuche. Bei dieser erhalten die wilden Seeräuber auf einer Karte Hinweise, um den versteckten Goldschatz zu finden. Gestalten Sie eine Schatzkarte auf der die Umgebung Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses zu sehen ist. So kann die Karte z.B. den Weg zu einem besonders auffälligen Haus, einem Baum, einem Spielplatz oder einem anderen markanten Ort in der Umgebung aufzeigen. An diesem finden die Piraten dann weitere Aufgaben und kleine Rätsel, die sie lösen müssen, um den nächsten Hinweis zu erhalten. Alternativ können Sie den Schatzsuchern auch Wegbeschreibungen geben wie z.B. „Geht 12 Schritte Richtung Süden“. Haben die Piraten alle Abenteuer & Stationen auf dem Weg gefunden und erledigt, werden sie zum Ziel geleitet und finden dort den berühmten Schatz des verschollenen Käpt`n One Eye. .

Feiern Sie im Winter oder ist das Wetter schlecht kann die Schatzsuche natürlich auch drinnen stattfinden. Bereiten Sie kleine Rätsel vor und verstecken diese in der Wohnung. Auch hier kann eine selbst gemalte Schatzkarte mit dem Grundriss die Stationen anzeigen. Jeder Zettel führt wiederum zum nächsten Rätsel bis der verborgene Schatz gefunden wird.

Piraten rettet Euch!


Radiergummi pirat In den wilden Zeiten kam es natürlich immer wieder zu Zusammenstößen mit anderen Seeräuberbanden, die einzelne Piraten gefangen genommen haben. Oder ein Seeräuber wurde beim Entern der reich beladenen Handelsschiffe erwischt und ins Gefängnisgesteckt. Diese Gefangenen müssen sich nun wieder befreien und zu ihrer Mannschaft zurückkehren. Dazu werden zunächst zwei Gefangene ausgelost. Alle anderen Partygäste stellen sich im Piratenlager im Kreis auf und halten sich gut an den Händen fest. Die beiden Gefangenen stehen in der Kreismitte und versuchen auf das Kommando des Käpt`n hin, aus diesem geschlossenen Kreis auszubrechen. Die tapferen Gefängniswärter halten die beiden Flüchtenden im Gegenzug mit allen Kräften davon ab, über Arme zu klettern oder zwischen Beinen durch zu krabbeln. Kann sich einer der Piraten befreien, so versucht er, seinem Kumpanen beim Ausbruch zu helfen.

Wenn den beiden nicht innerhalb von fünf Minuten die Flucht gelingt, bestimmt der Käpt`n zwei neue Gefangene. Und die nächste Spielrunde beginnt. Alle tapferen Piraten, die die Flucht ergreifen konnten, erhalten eine kleine Belohnung in Form eines Goldtalers oder Piraten-Radierer.

Über die Planke gehen!


Diese Mutprobe ist ein einfach zu realisierender Klassiker der Piraten Partyspiele. Breiten Sie einen dunkelblauen Stoff oder eine Kunststoff-Tischdecke auf dem Boden aus und legen ein Holzbrett darüber. Um das Spiel noch spannender zu gestalten, „füllen“ Sie das Gewässer mit Krokodilen, Haien, Kraken und Seesternen. Hierfür eignen sich Tiere aus Plüsch oder Kunststoff, aus Tonkarton zugeschnittene oder Wassertiere zum Aufblasen. Teilen Sie die Partygäste in zwei Mannschaften auf, die gegeneinander antreten. Dabei muss jeweils einer aus jedem Team die gleiche Aufgabe erfüllen. Verbinden Sie dem Piraten, der an der Reihe ist, die Augen mit einem Totenkopf-Bandana. Dann lassen sie ihn über die Planke laufen. Dabei muss er eine der folgenden Aufgabe mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgraderfüllen:

Schokoladen Pirat

• Überqueren ohne herunter zu fallen: 5 Punkte
• fehlerfreies Überqueren im Seitwärtsgang : 10 Punkte
• fehlerfreies Überqueren im Rückwärtsgang: 15 Punkte
• fehlerfreies Überqueren auf einem Bein hüpfend: 20 Punkte
• fehlerfreies Überqueren mit einem Purzelbaum: 30 Punkte
• sollte ein Bein das Meer berühren gibt es 2 Punkte Abzug
• fällt der Pirat komplett von der Planke ins „Wasser“ gibt es 0 Punkte

Die in jeder Runde erhaltenen Punkte werden auf eine Tafel geschrieben. Am Ende gewinnt das Team mit den meisten Punkten den Hauptgewinn z.B. in Form eines Totenkopf-Armbandes während die zweitplatzierten als Trostpreis einen Schoko- Piraten vernaschen dürfen.

Wer rettet den Piratenschatz!


Endlich haben die wagemutigen Piraten nach langer Suche den sagenumwobenen Goldschatz gefunden. Nun gilt es, diesen vor den feindlichen Seeräuber Banden möglichst schnell in Sicherheit zu bringen. Doch wer aus der Mannschaft erbeutet die meisten Goldstücke?

Je nach Gästezahl werden die Piraten in zwei oder drei Gruppen aufgeteilt und stellen sich als Team einige Schritte vom Schatz entfernt auf. Jede Mannschaft erhält eine Schüssel zum Sammeln der Golddukaten, die mitten auf dem Tisch oder des Spielfeldes / auf dem Boden liegen. Jeder Pirat bekommt zudem einen Trinkhalm. Auf das Startzeichen des 1. Hauptmanns hin ist es die Aufgabe der Piraten, die Goldstücke mit Hilfe eines Trinkhalmes und ohne zu Hilfenahme der Hände die Taler anzusaugen und so zu ihrer Schüssel zu bringen. Wer die meisten Goldstücke einsammelt gewinnt! Noch lustiger wird das Partyspiel, wenn man auf dem Weg zur Schüssel Hindernisse einbaut.

Piratenschatz geklaut!


goldtaler Der Kapitän lässt die tapferen Piraten im Lager versammeln. Er erklärt ihnen, dass sich letzte Nacht – als alle nach der Feier der Eroberung des Schatzes tief und fest geschlafen haben - der böse schwarze Seeräuber „Narben Joe“ aufs Schiff geschlichen hat. Dort durchsuchte er mit seinen Kumpanen alle Kajüten und steckte ein was nicht niet- und nagelfest war. Nun ist jede Hilfe gefragt, um herauszufinden, was der Schwarze Seeräuber so alles geklaut hat.

Hierzu greifen die Kinder der Reihe nach in eine Schatztruhe (Schuhkarton oder Stoffbeutel) und ertasten einen Gegenstand ohne diesen heraus zu nehmen. Der Seeräuber soll lediglich raten, was er in der Hand hält. Ist er sich sicher, benennt er den Gegenstand und holt ihn anschließend heraus. Wurde richtig geraten, erhält er einen Punkt oder einen kleinen Preis. Wird in Gruppen gespielt, so bekommt die jeweilige Mannschaft einen Punkt – die Preisvergabe erfolgt dann zum Schluss. Zu erratende Gegenstände können sein: Goldtaler, Proviant, Fernrohr, Edelsteine in Form von Murmeln, Augenklappe, Kamm, Piratentuch, ….

Eine detaillierte Spielanleitung für Ritter, die Sie auf das Piratenthema abwandeln können, finden Sie hier: Schatz geklaut!

Jetzt ist Seetüchtigkeit gefragt!


Ein guter Käpt`n kann natürlich nur jene Seeräuber & Piraten auf Schatzsuche mitnehmen, die selbst bei höchstem Seegang ihren Mann bzw. ihre Frau stehen. Denn ein Pirat sollte stets einsatzbereit sein und in einer brenzligen Situation nicht die „Fische füttern“, weil ihm schlecht ist. Darum hat jedes Mitglied der Mannschaft vor Ablegen des Schiffes eine entsprechende Prüfung seiner Seetüchtigkeit abzuleisten. Für diese legt sich jeder Piratenanwärter auf eine auf dem Boden ausgebreitete Wolldecke. Nun wird diese an je zwei Ecken von einem Erwachsenen hochgehoben. Dann werden die Kinder kräftigst hin und her sowie hoch und runter geschaukelt. Wenn dem angehenden Seeräuber-Lehrling dabei nicht übel wird, hat er die Piraten Prüfung mit Bravour bestanden. Und wird ehrenhaft in die Crew von Caipt`n Black Beard aufgenommen.

Reinigt das Schiffsdeck!


Ein actionreiches Partyspiel, bei dem die Piraten das Deck ihres Schiffes standesgemäß sauber halten müssen. Teilen Sie die Partygäste in zwei Gruppen ein. Jedes Team erhält einen Besen, einen Eimer sowie fünf Tischtennisbälle. Besonders mutige Seeräuber fürchten sich nicht, statt der Ping-Pong-Bälle Augäpfel zu nehmen. Nun stellen sich beide Mannschaften in einer Reihe auf und der erste Pirat muss die Bälle von einer Seite des „Schiffsdecks“ zur anderen kehren. Dann übergibt er den Besen dem nächsten in der Crew, der das gleiche machen muss. Gewonnen hat das Team, bei dem der letzte in der Reihe die Bälle zurück gefegt und in den Eimer gelegt hat.

Proviant anlegen!


Besonders an heißen Sommertagen ein vergnüglicher Partyspaß! Alle Seeräuber haben sich im Kreis sitzend im Piratenlager versammelt. Der Käpt`n erläutert, dass die Kombüse vor der großen Fahrt mit Proviant gefüllt werden muss. Um den gefürchteten Skorbut zu verhindern, bedarf eines großen Vorrates an vitaminreichen Früchten. Diese sind nun als besondere Mutprobe allein mit dem Mund und ohne Hilfe der Hände aus einer mit Wasser gefüllten Schüssel zu fischen. Dazu knien sich die Piraten vor die Schüssel oder ein Planschbecken auf den Boden, halten die Hände auf dem Rücken und versuchen, mit den Zähnen eines der Obststücke wie Apfel, Nektarine oder Aprikose aus dem Wasser zu holen.

Kampf gegen die unheimliche Krake


Krake Der von allen Seeräubern gefürchtete Riesenkalmar treibt wieder sein Unwesen. Er kommt aus den Untiefen des Ozean empor und hat es auf alle Piraten abgesehen, die es wagen, in seinem Revier zu segeln. Bei diesem wilden Spiel können sich alle Partygäste nach längerem Sitzen so richtig Austoben. Zunächst wird ein Pirat ausgelost, der die Krake darstellt. Dieser muss nun versuchen, die anderen Kinder einzufangen. Jeder Seeräuber, der von der Riesenkrake auch nur berührt wird, bleibt aufgrund des klebrigen Glibberschleim an ihren langen Tentakeln daran hängen. Und wird somit selbst zum verlängerten Kraken-Arm. Der gefangene Pirat hält die Riesenkrake an der Hand und hilft nun, die übrig gebliebenen Seeräuber zu fangen. Somit wird die Krake mit der Zeit immer größer und gigantischer - bis nur noch ein einsamer Pirat als Überlebender auf dem Schiff verbleibt. Dieser wird in der nächsten Runde zur Krake und die wilde Jagd des Ungeheuers beginnt von neuem.

Wer kommt mit auf Schatzsuche?


In diesem lustigen Spiel, an dem vor allem kleinere Piraten ihre helle Freude haben, machen sich der Caipt'n und die Crew auf die Suche nach dem Goldschatz. Bei dieser Fantasiereise sind so einige Hindernisse zu überwinden, die pantomimisch und spielerisch dargestellt werden. Zunächst versammeln sich alle Kinder im Lager und setzen sich im Kreis auf. Dann ruft der Kapitän laut auf den Boden trommelnd: “Geh`n wir heut auf Schatzsuche?“ und alle antworten begeistert „Jaaaaaa, heut gehen wir auf Schatzsuche“. Daraufhin beschreibt der Kapitän den steinigen Weg voller Gefahren. Gleichzeitig führt er die zum Überwinden der Hindernisse erforderlichen Bewegungen aus. Die Crew befindet sich bei der Fantasiereise natürlich direkt hinter dem Käpt´n und macht ihm alles nach.

So ruft der Schiffsführer zunächst: „Erst müssen wir ein hohes Maisfeld durchqueren, um zum Hafen zu gelangen“ und kämpft sich dabei pantomimisch durch das Feld. Die Seeräuber alle hinterher, wobei sie die Bewegung des "Durchs-Maisfeld-Kämpfens" eifrig nachmachen. Dann ruft der Käpt`n:“Geh`n wir heut auf Schatzsuche?“ und alle antworten wieder begeistert: „Jaaa, heut gehen wir auf Schatzsuche“. „Dann müssen wir den steilen Schiffssteg hochklettern" antwortet der Anführer und macht Bewegungen wie beim Balancieren auf einem Brett. Die Mannschaft wiederum hinterher. Und so geht es immer weiter über eine Vielzahl an Hindernissen wie Umsegeln einer Insel, Durchkämpfen stürmischer Welle oder Abwehren feindlicher Angriffe bis man endlich die Schatzinsel erreicht.

Auf der Pirateninsel muss man sich wiederum durch Dickicht kämpfen oder einen tiefen Graben überwinden bis der Käpt`n plötzlich stehenbleibt und ausruft: „Da ist der Eingang zur Höhle, in der der Schatz versteckt ist“. Dabei tut er so, als ob er in die Höhle klettern und mit einer Fackel hineinleuchten würde. Plötzlich bleibt er wie versteinert stehen und ruft entsetzt: „Schnell weg meine Piraten, der Schatz wird von einem gefährlichen Drachen bewacht! Rennt zurück zum sicheren Schiff“. Und schon geht es im Eiltempo auf den Rückweg. Dabei müssen natürlich wieder alle Stationen in umgekehrter Reihenfolge und mit pantomimischer Ausführung bezwungen werden. Wieder am Lager angekommen, ruft der Käpt`n erleichtert aus: „Hier sind wir vor dem gefährlichen Beschützer des Schatzes sicher“ und alle erhalten für den tapferen Ausflug eine Belohnung.

Tipp: Überlegen Sie sich die Hindernisse vor dem Spiel und schreiben sich einen kleinen Spickzettel, damit auch der Rückweg mit den gleichen Aufgaben erfolgt.

Lasst uns die Schatzinsel erobern!


Insel Hier kommt der Spieleklassiker „Reise nach Jerusalem“ , der auf jedem Kindergeburtstag für Spaß sorgt, in einer Piraten Ausführung. Dabei geht es darum, die Insel mit dem Goldschatz als einziger und damit siegreicher Pirat zu erobern. Auf den 7 Weltmeeren gibt es eine Insel weniger als Partygäste anwesend sind. Die Inseln bestehen aus Karton oder einer Zeitung, die auf dem Boden ausgelegt werden. Wenn man im Freien spielt, kann man die Inseln auch mit Straßenkreide aufmalen. Nun geht es darum, bei laufender Musik von Insel zu Insel zu hüpfen. Sobald die Musik stoppt, muss man eine Insel erobern. Der Pirat, der es nicht schafft, sich auf eine Insel zu retten, scheidet aus. Dann wird eine Insel aus dem Spiel genommen (gemalte Inseln werden mit einem Kreuz markiert) und der Wettkampf beginnt von neuem. Zum Schluss kämpfen die beiden letzten Seeräuber um die Schatzinsel. Wer diese erobert bekommt den Piratenschatz!

Fertig machen zum Entern der Handelsschiffe!


Lassen Sie die kleinen Piraten zunächst Papierschiffchen bauen. Diese Handelsflotte wird dann in einer großen Schüssel, die zu dreiviertel mit Wasser gefüllt ist, auf große Fahrt geschickt. Nun müssen die Seeräuber diese Handelsschiffe entern, ohne sie zu zerstören, um die wichtige Ladung zu erobern. Hierzu gießen jeweils zwei wilde Kerle mit kleinen Bechern abwechselnd etwas Wasser auf ein Schiff bis dieses versinkt. Verloren hat derjenige, der das Schiff zum Sinken gebracht hat, der andere gewinnt die wichtige Ladung.

Piratenparty Spiele Kindergeburtstag

Hier gibt es alle Spielanregungen als kostenlosen Download: Partyspiele für Piraten

Anregungen für leckeren Piratenschmaus erhalten Sie hier: Rezepte zur Piratenparty

Textvorschläge & Bastelideen für die Gestaltung der Piraten Einladung finden Sie hier: Ideen für Pirateneinladungen

Zurück zu: Tipps & Tricks für den Kindergeburtstag und die Mottoparty!

Copyright Fotos: Kind mit Augenklappe © 123rf.com / Insel © Dmitry Pichugin - 123rf.com / übrige Bilder © yokki.de